default_mobilelogo

Für viele steht die Brennnessel mit einem ungeliebten Unkraut in Verbindung, doch ist sie viel mehr als das. Sie ist eines der nährstoffsreichsten Kräuter und enthält 20 verschiedene Substanzen. Sie ist reich an Vitamin C, Eisen, Kalium und Magnesium, enthält Histamine und Flavonoide, die abschwellend, entzündungshemmend und antihistamin wirken.

Zum einen sind Histamine nützlich bei der körpereigenen Abwehr von Fremdstoffen, zum anderen werden sie auch vom Körper freigesetzt, wenn dieser mit einem Allergen in Berührung kommt. Dies kann zu Atemnot, Schwellungen und Ausschlägen führen.

Die Brennnessel ist in der Lage, die Menge an Histamin, die der Körper bei einer allergischen Reaktion ausschüttet, zu reduzieren. Die Histamine der Brennnessel docken an die Histaminrezeptoren im Körper an und verhindern so, dass körpereigene Histamine dies tun. Somit schwächt sie die allergische Reaktion ab. Pflanzliche Histamine wie die der Brennnessel sind so schwach, dass sie im Körper von Menschen und Tieren keine Symptome einer allergischen Reaktion auslösen können.

Die größte Menge der Flavonoide findet man in den Samen, welche zusammen mit dem Kalium für eine entwässernde Wirkung sorgen. Zudem unterstützt die Brennnessel die Leberfunktion und hilft bei einer vergrößerten Prostata und bei Arthritis.

 

DSC_4901n.jpg

Image Alt

Pferde-Osteopathie

Beschreibung und Anwendungsgebiete

View more
Image Alt

Pferde-Physiotherapie

Beschreibung und Anwendungsgebiete

View more
Image Alt

Homöopathie

Beschreibung und Anwendungsgebiete

View more
Image Alt

Blutegeltherarpie

Beschreibung und Anwendungsgebiete

View more
Image Alt

Mykotherapie

Beschreibung und Anwendungsgebiete

View more
Image Alt

B.A.R.F.Beratung

Beschreibung und Anwendungsgebiete

View more
Image Alt

Bachblütentherapie

Beschreibung und Anwendungsgebiete

View more